Rechnung

Aus Deutsches xmstore Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorlage

Die Rechnungsvorlage basiert auf einer Vorlage, die mit HTMLDie Hypertext Markup Language ist die Sprache, welche am häufigsten zum Aufbau von Internetseiten verwendet wird. Sie basiert auf der universellen Struktursprache "XML".-Kenntnissen bearbeitet werden kann. Auch diese Vorlage kann mehrsprachig gestaltet werden.

FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download).: /htdocs/data/template/basic/invoice.pdf.tpl

Weiterhin wird diese Vorlage dazu verwendet um eine Gutschrift (Auszahlung der MedienautorenMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien).) zu erstellen:

→ Hauptartikel: Benutzer_und_Rechteverwaltung

Dazu werden die Textvariablen in Form einer if/else-Abfrage eingebunden. Ansonsten wird die englische Sprache verwendet.

{if $languageCode == 'de'}Menge{else}Amount{/if}

Die Textvariablen können Sie im Modul Texte & Begriffe ändern: → Hauptartikel Texte & Begriffe

Nummern

Hier vergeben Sie die vom System zu nutzenden Rechnungsnummern. Dabei bietet das System zwei verschiedenen Optionen

Präfix

Wünsche Sie zur Kennzeichnung der Nummern einen vorangestellte Kennzeichnung, können Sie ein Präfix eingeben z.B. RG (für Rechnung) oder BA (für Bildagentur).

Das kann sinnvoll sein, wenn Sie aus buchhalterischen Gründen mehrere Rechnungsnummernkreise unterscheiden möchten.

Hinweis
Das Präfix wird technisch gesehen nur zur Nummer hinzugefügt. Intern arbeite das System mit der entsprechenden Nummer ohne Präfix (abc-1000 und def-1000 sind für das System identisch). Im Präfix können gegenüber der Nummer auch Buchstaben verwendet werden.


Nächsthöhere Nummer generieren

Bei dieser Option verwendet das System selbständig die nächsthöhere Nummer. Wenn die letzt Rechung z.B. die Nummer 1000 hatte, wird bei der nächsten Bestellung die Nummer 1001 automatisch verwendet.

Tabelle benutzen

Alternativ können Sie die für das System zu verwendenden Nummer auch in einer Tabelle manuell angeben. Dabei können Sie auch einen ganzen Nummernbereich eingeben (z.B. Eingabe "1000 – 2000"). Es ist so möglich in einem Schritt bis zu 10.000 Nummer einzutragen. Das System nimmt bei jeder Bestellung immer die kleinstmögliche Nummer.

Falls die in der Tabelle eingegebene Rechnungsnummer verbraucht sein sollte, nimmt das System automatisch die nächsthöhere Nummer. Falls Sie also möchten, dass das System mit der Rechnungsnummer 1000 beginnen soll, reicht es diese Nummer einzutragen.

Hinweis
Eine Eingabe von Buchstaben, Sonderzeichnen oder bereits vom System genutzen Nummern ist nicht möglich.


BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Konfiguration → Rechnungsnummern

Sonstiges

Die weiteren Preiszuschläge (Mehrwertsteuer, Versandkostenpauschale und Mindermengenzuschlag) finden Sie im folgenden Artikel:

→ Artikel: Preismodelle#Preiszuschläge

Grafiken

Wenn eine Grafik (via img-Tag) eingebunden wird, müssen die Dimensionen der Grafik mit 1.53 dividiert werden und das Ergebnis als width- und height-Tag gesetzt werden um eine zu große und verschwommene Darstellung der Grafik zu vermeiden.

Beispiel: Eine 400x100 Pixel große Grafik wird eingebunden:

<img src="grafik.jpg" width="261" height="65" />

Entsprechend können per FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download). über das Attribut "src" auch die Pfade aller verwendeten oder bereits vorhandenen Grafiken (z.B. Logo) angepasst werden. So ist es z.B. möglich für die Rechnung eine alternative Version des Logos zu verwenden.

Schriftarten

Seit Update 228 kann per PHP-Hookpoint die in der Rechnung verwendete Schriftart eingestellt werden.
Schriftarten können aus dem TTF- oder TCPDF-Format geladen werden.

function hook_create_invoice_new(&$pdf, &$oInvoice)
{
    $pdf->SetFont('dejavusans', '', 9);
}

Der Hookpoint wird nach initialisierung des $pdf-Objektes mit Standardwerten, aber vor Erstellung der eigentlichen Rechnung, aufgerufen.
Eine detaillierte Dokumentation zu den in $pdf verfügbaren Eigenschaften und Methoden finden Sie unter http://www.tcpdf.org/doc/code/classTCPDF.html.

Folgende TCPDF-Schriftarten werden mit xmstore ausgeliefert: aealarabiya, aefurat, cid0cs, cid0ct, cid0jp, cid0kr, courier, dejavusans, dejavusanscondensed, dejavusansextralight, dejavusansmono, dejavuserif, dejavuserifcondensed, freemono, freesans, freeserif, helvetica, hysmyeongjostmedium, kozgopromedium, kozminproregular, msungstdlight, pdfacourier, pdfahelvetica, pdfasymbol, pdfatimes, pdfazapfdingbats, stsongstdlight, symbol, times, uni2cid_ac15, uni2cid_ag15, uni2cid_aj16, uni2cid_ak12, zapfdingbats.

Länder

Abhängig vom Herkunftsland Ihres Kunden könnten Besonderheiten bei der Berechnung der Mehrwertsteuer zu berücksichtigen sein. Deshalb ist es zu jedem Land möglich, folgende Parameter festzulegen:

  • Nie MwSt. berechnen (z. B. Agenturbetreiber in Deutschland > Rechnungsempfänger in den USA)
  • Optionale Eingabe der USt-IDEine Identifikationsnummer, mit der Objekte (vorallem in Datenbanken) eindeutig identifiziert werden können.-Nummer ermöglichen für Rechnungen ohne MwSt. (Reverse-Charge-Verfahren) (z. B. Agenturbetreiber in Deutschland > Rechnungsempfänger in Österreich)
  • Immer MwSt. berechnen (z. B. Agenturbetreiber in Deutschland > Rechnungsempfänger in Deutschland)


BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Länder



Preise in andere Währungen umrechnen

Weiterhin kann für ein Land eine 2. Währung (z. B. Dollar) festgelegt werden.

Diese Währung wird dann zusätzlich zur Hauptwährung (z. B. Euro) zur groben Kosteneinschätzung in Klammern im Warenkorb mit ausgegeben. Grundsätzlich arbeitet das System immer mit der Hauptwährung und auch der Kunde muss die Rechnung in der Hauptwährung begleichen.

Die Währungen und Kurse können Sie hier festlegen:

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Währungen


Gutschriften

Bei einer Rechnung erwartet der Aussteller eine Zahlung vom Empfänger. Bei einer Gutschrift erhält der Empfänger dagegen einen Betrag vom Aussteller. Diese werden in xmstore verwendet, um einem MedienautorenMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien). (Benutzer) seine Erträge auszuzahlen.

Rechnungen stornieren

In der Bestellansicht kann eine Rechung storniert werden (Status storniert). Diese stornierten Rechnungen können dann durch einen Beleg und einem Hinweis (z. B. Kundenstorno) aus der Buchhaltung genommen werden. Das ist notwendig, damit die Rechnungsnummer fortlaufend bleiben.


BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Artikel & Shop → Bestellungen


Gutschrift von Erträgen von MedienautorenMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien).

Weiterhin ermöglicht xmstore die einfache und transparente Abrechnung mit den MedienautorenMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien). (Fotografen) über eine Gutschrift.

Bei der Auszahlung der MedienautorenMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien). in Form einer Gutschrift gibt es neben der Ländereinstellungen (siehe oben) weitere Parameter, die die Berechnung der Mehrwertsteuer beeinflussen können (z. B. Lieferung von Privatpersonen und Kleinunternehmer).

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Administration → Benutzer → Benutzer bearbeiten → Anteile

→ Hauptartikel: Benutzer und Rechteverwaltung

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge