Rechtliches

Aus Deutsches xmstore Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Je nachdem, wie Sie xmstore einsetzen, muss Ihr System den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Wichtig
Diese rechtlichen Grundlagen können je nach Zielgruppe (B2B / B2C) und von Land zu Land abweichen und sollten regelmäßig auf Änderungen geprüft werden. Diese folgenden unverbindlichen Hinweise sind unverbindlich und können keine juristische und steuerliche Beratung ersetzen.


Inhaltsverzeichnis

Urheberrechte

Wenn Sie Medien von Dritten über xmstore anbieten möchten, sollten Sie mit dem UrheberMedienautoren (Urheber) erstellen künstlerische Werke in immaterieller Form (z. B. Fotografien). des Materials schriftliche Verträge abschließen. Dabei sollten alle für die Nutzung relevanten Parameter exakt festgehalten werden. Genau innerhalb dieser Parameter sollte dann auch nur der Verkauf stattfinden.

Impressum

Bevor Sie Ihr System veröffentlichen achten Sie darauf, dass Sie ein vollständiges Impressum angelegt haben. Genauso sollten Sie in jeder E-Mail-Vorlage Ihre vollständigen Kontaktdaten angeben.

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Seiten →


Allgemeine Geschäftsbedingungen

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten Sie die Nutzungsrechte des Kunden exakt formulieren. Die Geschäftsbedingungen müssen dem Kunden vor Abschluss der Bestellung zugänglich gemacht und von ihm akzeptiert werden.

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Texte & Begriffe → texts → /tos_text
BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Texte & Begriffe → texts → /tos_confirm

Um einer Bestellung automatisch die allgemeinen Geschäftsbedingungen beizufügen, können Sie eine PDFDabei handelt es sich um ein plattformunabhängiges Dateiformat, mit dem sich Textelemente und grafische Elemente präzise erstellen und anzeigen lassen. Das Format, sowie die meist verbreiteste Lesesoftware (der "Acrobat Reader") werden von Adobe entwickelt.-Datei hinterlegen. <---- wo? in welchem Ordner?

Die Geschäftsbedingungen für die Benutzerregistrierung im BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. können unter folgender Variable angepasst werden:

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Texte & Begriffe → texts → /backend_tos_text
BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Einstellungen → Texte & Begriffe → texts → /backend_tos_confirm


Datenschutzbestimmungen

Da in xmstore die Daten Ihrer Kunden notwendigerweise erfasst und gespeichert werden, kann es erforderlich sein, die Kunden bei der AnmeldungDurch ein Login können Sie sich einen Zugang zu einem System verschaffen. Üblicherweise geschieht dies durch Eingabe eines Benutzernamens und eines Passworts. über die eigenen Datenschutzbestimmungen zu belehren.

Verkauf von Bildmaterial an Endkunden

xmstore wurde primär als Software zum Vertrieb von Medienrechten an gewerbliche Kunden (B2B) entwickelt. Beim Verkauf von Leistungen an Endverbraucher (B2C) können zusätzliche Information notwendig sein, damit ein rechtlich verbindlicher Kaufabschluss erreicht wird.


Fernabsatzgesetz / Widerrufsbelehrung

Das Fernabsatzgesetz ermöglicht es ausschließlich privaten Endkunden eine Bestellung innerhalb von 14 Tagen rückgängig zu machen. Hier ist es wichtig, dass dem Kunden auch die dazu gehörige Widerrufsbelehrung angezeigt wurde und der Kauf-Button eindeutig benannt wird (z. B. kaufen).

Mehrwertsteuer in verschiedenen Regionen

Je nachdem, von welcher Region Sie etwas in eine andere Region verkaufen, können unterschiedliche Steuersätze für die Abrechnung gelten. xmstore bietet Ihnen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten.

→ Hauptartikel: Rechnung

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge