Wartung

Aus Deutsches xmstore Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

DatensicherungUnter Backup versteht man die Datensicherung von einem Computer (Server), dies dient der Vorbeugung von Datenverlusten. Die Datensicherung sollte regelmäßig in bestimmten Intervallen erfolgen.

Folgende Dateien müssen von Ihnen selbst & regelmäßig gesichert werden, damit diese nach einem Datenverlust kurzfristig zurück gespielt werden können. Die Backups müssen auf Ihrem lokalen Rechner gesichert werden und nicht auf dem gleichen ServerBezeichnung für einen Computer, der Ressourcen verschiedenster Art anderen Computern im Internet zur Verfügung stellt.!

Achtung
Bitte sorgen Sie in Ihrem eigenen Interesse für die regelmäßige Sicherung des Systems. Denn auch wenn Sie das System auf unseren Servern betreiben, können wir keinerlei Gewährleistung für den Verlust von Daten übernehmen. Weitere Hinweise finden Sie auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Sicherung erstellen

Für eine DatensicherungUnter Backup versteht man die Datensicherung von einem Computer (Server), dies dient der Vorbeugung von Datenverlusten. Die Datensicherung sollte regelmäßig in bestimmten Intervallen erfolgen. verwenden Sie das folgenden Modul: BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Wartung → Sicherung

Anschließend finden Sie diese Sicherung in dem folgenden Ordner:

  • FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download).: /htdocs/data/

Zusätzlich sind für eine Wiederherstellung des Systems die Medien zu sichern:

  • FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download).: /htdocs/data/media/


Hinweis
Sichern Sie die Medien immer im gleichen Ordner und lassen Sie bei Backups die vorhandenen Medien automatisch überspringen. Dann werden nur die seit dem letzten BackupUnter Backup versteht man die Datensicherung von einem Computer (Server), dies dient der Vorbeugung von Datenverlusten. Die Datensicherung sollte regelmäßig in bestimmten Intervallen erfolgen. hinzugekommenen Medien ergänzt. Wir empfehlen auch die Vorschaubilder zu sichern (FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download).: /htdocs/data/media/preview), da diese nicht im jeden Fall aus der Originaldateien generiert werden können.


Sicherung einspielen

Beim Verlust des gesamten Systems stehen Sie vor der Herausforderung, sehr viele Daten wieder auf dem LinuxEin von Linus Torvalds entwickeltes, UNIX-ähnliches Betriebssystem. Wird sehr häufig für den Betrieb von Servern verwendet.-ServerBezeichnung für einen Computer, der Ressourcen verschiedenster Art anderen Computern im Internet zur Verfügung stellt. hochzuladen. Damit das System möglichst schnell wieder verfügbar ist, empfehlen wir Ihrem Systemadministrator die folgende Reihenfolge.

  1. Installation von xmstore
  2. Zurückspielen der DatenbankEine Datenbank ist eine meist relational strukturierte Sammlung von Daten, die normalerweise in einer oder in mehreren zusammengehörenden Dateien gespeichert ist.
  3. Zurückspielen der geänderten Dateien (Templates, Übersetzungen, Hookpoints)
  4. Zurückspielen der Medien
Wichtig
Die Verzögerung durch den erneuten Upload aller Medien und des Systems kann je nach Datenmenge und Upload-Geschwindigkeit einen mehrtägigen Ausfall des System nach sich ziehen. Deswegen kann es sinnvoll sein, einen 2. ServerBezeichnung für einen Computer, der Ressourcen verschiedenster Art anderen Computern im Internet zur Verfügung stellt. (oder wenigstens ein BackupUnter Backup versteht man die Datensicherung von einem Computer (Server), dies dient der Vorbeugung von Datenverlusten. Die Datensicherung sollte regelmäßig in bestimmten Intervallen erfolgen. im gleichen Rechenzentrum) für diesen Fall in das Sicherungskonzept mit einzubinden.


Updates

xmstore erkennt automatisch, ob neue Patches oder Updates von uns angeboten werden können. Gehen Sie dazu auf das Update-Modul und markieren Sie die gewünschten Updates:

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Wartung → Updates


Damit Updates vom System durchgeführt werden können, müssen entsprechende FTPDas File Transfer Protocol (FTP) dient zum Dateiaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen im Internet (Upload/Download).-Zugriffsrechte von Ihrem Systemadministrator eingerichtet worden sein:

BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. → Konfiguration → Updater


→ Hauptartikel: Updates

Achtung
Bitte beachten Sie die Hinweise (Info-Icon) bevor Sie ein Update installieren. Der Updater kann nur die Standardversion von xmstore aktualisieren!


Regeneration

Wenn vom System automatisch generierte oder ergänzte Daten oder Dateien geändert werden, kann eine vollständige Aktualisierung in diesem Bereich notwendig werden. Die Geschwindigkeit hängt von den gewählten Prozessen, der Datenmenge und der Leistungsfähigkeit des Servers ab. Wenn Sie das Modul erneut aufrufen, schätzt das System die Restdauer, die für den Prozess noch benötigt wird.

Wichtig
Dieser Prozess kann und sollte nicht abgebrochen werden und kann mehrere Stunden bis Tage dauern. Um den Betrieb des System nicht zu behindern, sollte die Regeneration zu einem Zeitpunkt gestartet werden, wo erfahrungsgemäß weniger Zugriffe von Kunden oder Mitarbeitern erfolgen (z.B. zu Beginn des Wochenendes). Weiterhin werden in diesem Prozess einige Daten unwiederbringlich gelöscht!


Erweiterte Suchworte

Verwendet Ihr System die interne SuchwortdatenbankDas ja nach Edition verfügbare Modul, ergänzt & übersetzt mit einer Datenbank automatisch die Suchworte Ihrer Medieninhalte., werden die Suchworte alle Medien erneut ergänzt. Das ist nur sinnvoll, wenn die SuchwortdatenbankDas ja nach Edition verfügbare Modul, ergänzt & übersetzt mit einer Datenbank automatisch die Suchworte Ihrer Medieninhalte. grundsätzlich erweitert wurde oder korrigiert wurde.

Vorschaubilder

Wenn Sie die Größe oder das Wasserzeichen der Medien geändert haben, kann das System die aus einem Originalmedium generierten Vorschaubilder aktualisieren.

Suchindex

Zur Optimierung der Suche nutzt das System eine aus der Hauptdatenbank der Medien generierte Suchtabelle. Wird über das System selbst ein Datensatz (z. B. die Suchworte eines Bildes) geändert, wird dieser einzelne Datensatz automatisch in der Suchetabelle aktualsiert.

Es macht also nur Sinn alle Datensätze zu aktualisieren, wenn zahlreiche Änderungen direkt über einen Datenbankzugriff erfolgt sind (z.B. Import von Daten über die MySQLDie relationale Datenbank MySQL (von Oracle) ist als Open-Source-Software für verschiedene Betriebssysteme verfügbar und bietet damit die Grundlage vieler Webauftritte.-DatenbankEine Datenbank ist eine meist relational strukturierte Sammlung von Daten, die normalerweise in einer oder in mehreren zusammengehörenden Dateien gespeichert ist.).

Farbsuchindex

Bei Bilder erfasst das System einige Farbinformationen. Nur wenn hier relevante Parameter geändert worden sind, kann es Sinn machen, hier diese Daten erneut berechnen zu lassen.

Cronjobs

xmstore verfügt über ein eigenes Cronjob-System, welches im Bereich "Administration" eingestellt werden kann.
Cronjobs werden in diesem System bei Seitenaufrufen von xmstore selber ausgelöst. Verzeichnet das System regelmäßige Besuche im FrontendDas Frontend ist die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. Im Gegensatz dazu wird das Backend zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. oder Benutzer im BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann., werden die geplanten Aufgaben zeitnah zum eingestellten Intervall ausgeführt. Im BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann. können einzelne Cronjobs aktiviert oder deaktiviert, der geplante Intervall geändert und die letzte Ausführungszeit zurückgesetzt werden.

Verfügbare Cronjobs sind

  • Tray Update - Aktualisiert Tray-Icons für BackendDas Backend wird zur Administration durch den Betreiber und von den Medienautoren verwendet. Dagegen ist das Frontend die eigentliche und i.d.R. öffentliche Website des Systems auf ein Kunden Medieninhalte begutachten und anfordern kann.-Benutzer
  • Sitemap Generation - Erstellt die sitemap.xml (und andere zugehörigen Verzeichnisse) mit aktuellen Daten neu.
  • Database Cleanup - Säubert Datenbanktabellen des Systems: Löscht leere Warenkörbe.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge